Monatsarchiv für November 2010

Schutz für Kleinanleger in Offene Immobilienfonds – 15.11.2010


Warum Anteilrücknahme und Fonds-Tausch platzten
Offene Immobilienfonds, üblicher Weise ein stabiler Faktor in einem Wertpapierdepot, gerieten mit Eintreten der Finanzkrise in Schwierigkeiten, da Großanleger Geld abzogen, das sie an anderer Stelle brauchten. Viele Fondsgesellschaften reagierten auf den drohenden „Ausverkauf“, indem sie zum Schutz der Anleger den Fonds schlossen, also die Rücknahme der Anteile aussetzten.

Für November 2010 versprach die AXA Investment Manager Deutschland GmbH den offenen Immobilienfonds AXA Immoselect zu öffnen. Die Lage überblickend riet Ernst Rudolf seinen Kunden aus offenen Immobilienfonds auszusteigen und stattdessen in defensive Mischfonds zu investieren. Die Rudolf Wirtschaftberatung schrieb alle Kunden an, die dafür in Frage kamen, und bereitete einen Fonds-Tausch vor.

Bevor es aber zum Vollzug kommen konnte, machte AXA per Pressemitteilung einen Rückzieher: Der Fonds bleibt bis auf Weiteres geschlossen, maximal für ein weiteres Jahr.

Konsequenz für Anleger: Sie kommen weitere zwölf Monate nicht an ihr Geld, es sei denn, sie würden ihre Anteile über die Börse veräußern. Dafür jedoch würden Gebühren fällig und sie müssten mit erheblichen Abschlägen von bis zu 30 % rechnen.

Kleinanleger müssen immer an ihr Geld kommen
Mit der geplanten Reform des Gesetzes zum Anlegerschutz – die nach Meinung unabhängiger Experten in vielen Teilen wesentlich zu kurz greift –, beabsichtigt der Gesetzgeber aus der Malaise mit den offenen Immobilienfonds folgende Lehren zu ziehen:
– künftig soll eine Mindesthaltefrist von zwei Jahren vorgeschrieben sein und
– bis zu einem Wert von 5000 Euro sollen (Klein-)Anleger ihre Anteile auch monatlich zurückgeben dürfen.

Ernst Rudolf setzt sich dafür ein, dass die Regierung dieses Gesetz so rasch wie möglich beschließt. Und er fordert darüber hinaus, dass es ab sofort auch für bestehende und nicht nur für Neukunden gilt, unabhängig davon, ob die Fonds offen oder geschlossen sind.
„Damit würde man den Privatkunden und der Masse der Kleinanleger enorm helfen“, stellt Rudolf fest. „Von der Regelung wären Großanleger womöglich nicht begeistert, aber sie haben schließlich durch das massive Abziehen von Geld die Krise der offenen Immobilienfonds mit verursacht.“

Kommentare deaktiviert für Schutz für Kleinanleger in Offene Immobilienfonds – 15.11.2010

admin am 15. November 2010 in Aktuelles

Abschluss VHS-Kurse 2010: ein voller Erfolg! – 08.11.2010


Genau 19 Teilnehmer profitierten vom letzten Seminar Ernst Rudolfs im Herbst 2010 an der Volkshochschule Mainz zum Thema „Wohneigentum finanzieren und dabei ruhig schlafen“. Die Veranstaltung war damit mehr als gut besucht.

Ernst Rudolf fasst zusammen:
Die Berichterstattung in den Medien, aber auch eigene Erfahrungen haben dazu geführt, dass viele Menschen Kreditverkäufern und deren „Informationen“, die sie in den Verkaufsgesprächen an den Mann und an die Frau bringen wollen, zunehmend kritisch gegenüberstehen. Immer mehr Kunden ist bewusst, dass Banken und Bausparkassen keine neutrale und keine objektive Beratung anbieten (können), weil die Verkäufer unter dem Erfolgsdruck stehen, ihrem Institut den maximalen Gewinn zu bringen.

Je tiefer wir in die Materie eingestiegen sind, umso mehr waren die Teilnehmer erschrocken über die Komplexität der Finanzierungsproblematik, über die Kompliziertheit verschiedener Finanzierungsangebote und über die vielen Fallstricke, über die man stolpern kann und die man als Laie gar nicht erkennt. Andererseits kam die Aufklärung gut an und es machte sich die Erkenntnis breit, dass man mit qualifizierter Beratung sehr viel Geld sparen kann.

Qualifikation und Unabhängigkeit
Eine qualifizierte Beratung bekommen Kunden jedoch nicht in den Kreditinstituten, sondern nur von unabhängigen Finanzberatern, besser noch Finanzplanern, die die komplette Lage des Kunden überblicken und alle Informationen einbeziehen.

Fazit: Die Investition in einen qualifizierten und unabhängigen Berater lohnt sich in jedem Fall, denn sie spart bares Geld.

Kommentare deaktiviert für Abschluss VHS-Kurse 2010: ein voller Erfolg! – 08.11.2010

admin am 08. November 2010 in Veranstaltungen

Ernst Rudolf in den Vorstand des Finanzplaner Deutschland e. V. gewählt – 06.11.2010

Kassel, 06.11.2010 — Der Verbandstag des Finanzplaner Deutschland e. V. hat am 5. und 6.11.2010 anlässlich der Wahlen zum Vorstand Ernst Rudolf einstimmig in sein Führungsgremium berufen. Die Mitglieder honorierten auf diese Weise Kompetenz und Engagement des Bodenheimer Finanzberaters und sprachen ihm sein Vertrauen aus.

Über den Finanzplaner Deutschland e. V.
Der Verband wurde im Sommer 2008 gegründet. Bei den Gründern und Mitgliedern handelt es sich um „alte Hasen“, die zum großen Teil über mehr als 20 Jahre Berufs- und Verbandserfahrungen gesammelt haben.

Seine wichtigsten Ziele:
· das Errichten des Berufsbildes eines unabhängigen Finanzberaters, der den Interessen seiner Mandanten verpflichtet ist und sie beim Umsetzen ihrer Ziele begleitet,
· die politische Interessenvertretung der Mitglieder,
· den hohen Qualifikationsstandard der Mitglieder durch Weiterbildungsangebote und Kooperationen zu sichern und zu fördern,
· die Transparenz bei Finanzdienstleistungen und Finanzprodukten zu erhöhen.

Ein Netzwerk von Experten
„Mir war die Verbandsarbeit schon immer sehr wichtig, denn als Einzelkämpfer hat man viel geringere Chancen, bei großen Themen etwas zu bewegen“, stellte Ernst Rudolf unmittelbar nach seiner Wahl fest. „Deshalb war die Kandidatur für mich eine Selbstverständlichkeit, nachdem sie an mich herangetragen wurde.“

Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit im Vorstand liegen für Rudolf auf zwei Ebenen:
1. Unser Verband ist ein Netzwerk von Experten, das noch enger geknüpft werden kann, damit wir unseren Kunden und Mandanten die bestmögliche Beratung angedeihen lassen.
2. Ich will mich mit meiner ganzen Kraft dafür einsetzen, dass der Beruf und die Berufsausübung des Finanzberaters/Finanzplaners gesetzlich geregelt werden. Denn nur unabhängige und qualifizierte Beratung gewährleistet, dass die Kunden von den Angeboten der Finanzbranche profitieren.

Kommentare deaktiviert für Ernst Rudolf in den Vorstand des Finanzplaner Deutschland e. V. gewählt – 06.11.2010

admin am 06. November 2010 in Aktuelles