Monatsarchiv für September 2013

Die CATUS AG stellt ihre Fonds auf rein Nachhaltige Anlagen um – 30.09.2013


CATUS AMICUS und CATUS GLOBAL CHANCE
„Die Finanzkrise hat mit ihren Auswirkungen viele Menschen wachgerüttelt“, berichtet CATUS-Vorstand Ernst Rudolf. „Und auch wenn es ein wenig pathetisch klingt, aber es zeigt sich mittlerweile, dass man mit sinnvoller Geldanlage zur Verbesserung der Welt beitragen kann. Und je mehr Menschen sich daran beteiligen, desto mehr Kraft steckt hinter der Absicht, nicht nur umweltbewusst und nachhaltig zu leben, sondern auch umweltbewusst und nachhaltig zu investieren und auf diese Weise Ethik und Moral sowie Werten wie Transparenz und Ehrlichkeit mehr Geltung zu verschaffen.“

Mehr bewegen können
Die Erwartung einer besseren Performance der Fonds spielte also bei der Entscheidung für eine Anlagestrategie mit rein Nachhaltigen Geldanlagen keine Rolle. Ernst Rudolf ließ sich vielmehr von der Intention leiten, durch eine komplette Umstellung der Fondsstrukturen mehr bewegen zu können – mehr ethische, soziale und ökologische Aspekte in den Vordergrund zu rücken, mehr Nachhaltigkeit nach draußen zu tragen und mit mehr sinnvollen Investments mehr Wirkung zu erzielen.

„Im Laufe des Jahres hat sich weltweit gezeigt, dass Nachhaltige Geldanlagen nicht nur gut angelegtes Geld sind, sondern obendrein eine erstklassige Rendite erwirtschaften“, stellt CATUS-Vorstand Ernst Rudolf fest. „Ich erwarte, dass das nicht nur ein Strohfeuer war, sondern dass sich Nachhaltige Geldanlagen auf Dauer als Renditebringer durchsetzen.“ Und Ernst Rudolf ergänzt: „Die Auswahl an sinnvollen Anlagen wird immer größer und je mehr Geld in Nachhaltigen Anlagen steckt, umso größer ist die Wirkung, die damit erzielt werden kann, und umso mehr stellt sich die Wirtschaft auf Nachhaltigkeit ein und um.“

Experten für Nachhaltige Geldanlage
Nach der Auflage der Fondsgebundenen Vermögensverwaltung Manesto, einem Vermögensverwaltungsdepot, das rein aus Nachhaltigen Geldanlagen besteht, unterstreicht die CATUS AG mit der Umstellung ihrer Fonds ihre Stellung als Experte für Nachhaltige Geldanlage. Während sie mit Manesto den kompletten Markt beobachtet, investiert sie mit den Vermögensverwaltenden Fonds CATUS AMICUS und CATUS GLOBAL CHANCE auch in einzelne Werte, wenn sie zur Anlagestrategie passen und vielversprechend sind.

Traditionelle Anleger sind bei der CATUS AG übrigens genauso gut aufgehoben wie bisher. 40 Prozent der Neukunden investieren in Nachhaltige Geldanlagen. Denen stehen immer noch 60 Prozent traditionelle Anleger gegenüber; sie werden von Ernst Rudolf optimal betreut. Bemerkenswert ist allerdings der Vergleich zum Branchenschnitt, denn dort beträgt das Verhältnis 5 Prozent Nachhaltigkeit zu 95 Prozent traditioneller Geldanlage. Zahlen, die die Sonderstellung der CATUS AG eindrucksvoll unterstreichen.

Kommentare deaktiviert für Die CATUS AG stellt ihre Fonds auf rein Nachhaltige Anlagen um – 30.09.2013

admin am 30. September 2013 in Vermögensverwaltung