VHS-Seminar Sicherheit bei der Geldanlage in Wiesbaden – 24.3.2017


Das zentrale Thema jeder Geldanlage
Sicherheit ist das zentrale Thema jeder Geldanlage. Im Vergleich zu früher hat sich Vieles entscheidend verändert. Wer wesentliche Dinge beachtet, kann auch in Zeiten niedriger Zinsen sein Geld gut und sicher anlegen.

Auf der Grundlage dieses Tenors zeigte Ernst Rudolf den Teilnehmern die im Bereich Geldanlage wichtigsten Änderungen der jüngeren Vergangenheit auf, die mittlerweile alle Anleger betreffen. Dazu gehören das Nullzinsniveau und die damit verbundenen teilweise sehr negativen Wirkungen auf klassische Sparformen wie Riester, Rürup, Kapitallebensversicherung, Betriebliche Altersvorsorge, Banksparpläne und viele mehr. Sie werfen allesamt so gut wie keine Rendite mehr ab. Was früher im Bereich Geldanlage gang und gebe war, geht heute im Grunde gar nicht mehr. Neuabschlüsse sind ausgeschlossen, bestehende Anlagen müssen auf den Prüfstand, was Antwort geben soll auf die Fragen: Weiterlaufen lassen? Beitragsfrei stellen? Kündigen?

Wechselwirkungen
Die Zusammenhänge von Finanzwirtschaft und Politik und das bessere Verständnis deren Wechselwirkungen bildeten den zweiten großen Themenblock. Lebhaft diskutiert wurde, ob der Staat seine Fürsorgepflicht verletzt, weil er über den Sinn und Unsinn verschiedener Finanzprodukte nicht ausreichend aufklärt. Die Teilnehmer kamen zu dem Ergebnis, dass die Eigenverantwortung des Bürgers im Vordergrund steht und der Staat und die Behörden weder alles regeln können noch sollten. Eingang in die Erörterungen fand auch die aktuelle Diskussion unter politisch Verantwortlichen, ob man einst unter ganz anderen Vorzeichen eingeführte Produkte wie Riester und Rürup nicht wieder anhalten, zumindest einen Generalstopp für neue Verträge verhängen sollte, weil längst die Nachteile die Vorteile überwiegen.

Roter Faden Sicherheit
Das Thema Sicherheit zog sich wie ein roter Faden durch das Seminar. Es begann mit Definitionen, wobei sich, kein Wunder, herausstellte, dass deren Bandbreite groß ist. Für den einen bedeutet wenig Schwankung Sicherheit, für den anderen ist kein Verlust Sicherheit und der dritte versteht darunter einen garantierten Ertrag. Ernst Rudolf erläuterte, was Finanzprofis unter Sicherheit verstehen, welche Lösungen es gibt, um Geld unter professionellen Kriterien sicher anzulegen und trug so zum Herausarbeiten eines Sicherheitsbegriffs bei, den alle Teilnehmer für den Umgang mit ihren Finanzen gewinnbringend nutzen können.

Kommentare deaktiviert für VHS-Seminar Sicherheit bei der Geldanlage in Wiesbaden – 24.3.2017

admin am März 24th 2017 in Veranstaltungen

Kommentarfunktion ist deaktiviert